Ergebnisse mit Statistiken analysieren

Mit dem Statistikmodul kannst du die Performance deiner Vermietungen auf unterschiedlichen Ebenen einsehen. Du kannst dir deine persönliche Statistik erstellen und so all das sehen, was für dein Unternehmen wichtig ist. -

Neue Darstellung für eine Statistik hinzufügen

Du kannst im Statistikmodul verschiedene Darstellungen als Vorlagen abspeichern und später wieder darauf zugreifen. In den folgenden Schritten erklären wir wie du eine neue Statistik anlegst und welche Punkte du berücksichtigen solltest.

  1. Gehe zum Statistikmodul in der linken Spalte.

    Hier findest du eine Liste mehrerer Statistiken als Vorlagen.

  2. Starte über den Hinzufügen-Button.

  3. Wähle eine Statistikkategorie in dem geöffneten Fenster. Diese bestimmt, von welchen Elementen du die Daten siehst. Du findest eine Beschreibung von jeder Kategorie in der Liste "Ansichten und Anwendungen der Statistik" in der Tabelle oben.

  4. Gib einen Namen und eine Beschreibung für die von dir erstellte Ansicht ein. Du kannst dies auch später bearbeiten und anpassen. Nutze ALT + S um zu speichern und fortzufahren. 
  5. Gehe zum Statistik-Tab.

    Hier siehst du eine Tabelle mit Daten aus der von dir in Schritt 3 ausgewählten Kategorie sehen. 

  6. Ändere das Spaltenset, wenn du andere Informationen sehen möchtest. Das Spaltenset ist ein Preset von Spalten zu einem Thema (Umsatz, Wartung, Zumietung, etc.)

  7. Spalten anpassen. Die Spaltenansicht kann über das Hinzufügen oder Löschen von bestimmten Spalten personalisiert werden.

    Lösche eine Spalte, in dem du auf den Down.png Pfeil rechts neben dem Spaltentitel klickst.

    Füge eine Spalte hinzu
    , indem du auf den  Columns.png  Spalten-Button klickst.

  8. Wähle einen Zeitraum. In der linken Spalte kannst du den Zeitraum wählen, in dem du die Informationen in deiner Ansicht sehen willst. Es gibt zwei Arten von Zeiträumen:

    •  > Ein relativer Zeitraum, der sich mit jedem Tag verändert. Zum Beispiel zeigt dieser immer die kommenden 30 Tage an.
    •  > Ein fester Zeitraum. Zum Beispiel zwischen 1. September und 1. Oktober.
  9. Nutze Filter für deine Ansicht. Es werden standardmäßig keine Filter für deine Ansicht angewendet. Das heißt, dass auch annullierte Projekte mit einbezogen werden. Um nur relevante Statistiken zu sehen, können Filter sehr nützlich sein.

    Add_filter.png

    Klicke auf + neben den Filtern in der linken Widgetspalte um einen neuen Filter hinzuzufügen.

    Beispiel: Um deinen zukünftigen Umsatz zu sehen, möchtest du nur bestätigte Projekte einbeziehen. Wähle hierzu 'ist bestätigt' in der Filteroption aus.

  10. Speichere deine Statistikansicht. Speichere deine erstellte Ansicht mit der Tastenkombination ALT + S oder über Speichern in der rechten oberen Ecke.

  11. Exportiere deine Ergebnisse. Klicke auf den Columns.png Spalten-Button um deine Daten zu exportieren. Die Daten werden als .csv Datei heruntergeladen und können in Excel oder Google Tabellen geöffnet und bearbeitet werden.

Ansichten und Anwendungen der Statistik

Statistiken sind in Rentman in verschiedene Kategorien eingeteilt. In der folgenden Liste findest du Informationen darüber, was die Kategorien darstellen und einige Beispiele.

Projekte
Einsicht in die Performance deiner Projekte. Diese können nach Projekttyp, Accountmanager und Auftraggeber gruppiert werden.

  • Zeige Umsatz und Gewinn deiner Projekte. Sieh direkt, welche Projekttypen den höchsten Profit generieren.
  • Zeige, welcher Kunde oder Projekttyp die höchste Gewinnspanne hat und erfahre, worauf du dich fokussieren solltest. 
  • Wie hoch ist der geplante Umsatz für deine Projekte, die gerade in Planung sind?
  • Filter deinen Projektumsatz nach Accountmanager und analysiere, wer den höchsten Umsatz generiert.

Mitarbeiter
Überblick von gearbeitete Stunden, Kosten und Umsatz, gruppiert nach Mitarbeiter oder Mitarbeitergruppen (nach Ordner).

  • Durchleuchte, wer für dich am meisten arbeitet um sie/ihn das nächste Mal einzuladen.
  • Sieh, welcher Mitarbeiter mehr kostet als er einbringt.
  • Vergleiche registrierte mit geplanten Stunden.

Fahrzeuge
Einsicht in Nutzung, Kosten und Umsatz deiner Fahrzeuge.

  • Welche Fahrzeuge werden am meisten genutzt und welche Kosten würde es dir ersparen, diese zu leasen?

Material
Nutzung, Reparatur und Umsatz, gruppiert nach Materialtyp oder Kategorien. Einsicht in Vermietung und Verkauf.

  • Erkenne, aus welchen Projekttypen oder von welchen Auftraggebern die meisten Reparaturen kommen.
  • Analysiere, welches Material oft in Reparatur ist.

Rechnungen
Liste von Rechnungen mit Preisen inklusive oder exklusive MwSt. Kann nach Auftraggeber gruppiert werden.

  • Stimmt die Rechnungssumme mit dem Projektpreis überein? Eine Abweichung zeigt, dass eventuell ein Teil des Projekts noch nicht abgerechnet wurde.
  • Einblick in das Zahlungsverhalten deiner Auftraggeber. 

Zumietung
Einblick in die Kosten und Häufigkeit deiner Zumietungen.

  • Sieh, welches Material du am häufigsten zumietest und entscheide ob der Kauf dieses Materials profitabler wäre.
  • Untersuche, von welchem Lieferant du am meisten zumietest und entscheide, ob du mit diesem einen Rabatt verhandeln möchtest.

Für jede Kategorie kannst du die Ansicht durch verschiedene Spalten und Filter anpassen. Jede Kategorie hat ein bestimmtes Set an Spalten und Werten. Es wird dir frei überlassen, gewisse Spalten zu löschen und hinzuzufügen um deine persönliche und gewünschte Ansicht zu erstellen.

War dieser Beitrag hilfreich?
2 von 3 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Beiträge in diesem Abschnitt