Passe deine Dokumentvorlagen an - Best Practices Material

Wenn du die Grundeinstellungen deiner Dokumentvorlagen, wie Module und Spaltenstruktur, abgeschlossen hast, bist du vielleicht an einer weiteren Anpassung deiner Vorlagen interessiert. In diesem Artikel gehen wir näher auf die Anpassung ein und geben einige nützliche Tipps für Vorlagen, die du erstellen kannst.

.

Füge Bilder deiner Materialien hinzu

Teil 1: Füge Bilder zu deinen Materialien hinzu

  1. Doppelklicke auf ein Material im category Materialmodul.
  2. Lade das Bild unter Dateien hoch.
  3. Klicke auf den Weitere Aktionen more_vert Button neben dem Bild und wähle edit Bearbeiten.
  4. Wähle bei  "Ja" aus.
  5. Klicke auf Speichern .

Part 2: Füge das Bild einer Vorlage hinzu

  1. Wenn du eine Vorlage bearbeitest, klicke auf das Modul "Material", das sich bereits in deiner Vorlage befindet.
  2. Klicke auf table_chart , um die Spalteneinstellungen zu bearbeiten.
  3. Füge eine neue Bildvariable hinzu. Diese findest du unter Material >> Bild.
  4. Klicke in der Übersicht auf die Spalte, um die Spalteneigenschaften zu bearbeiten.
  5. Klicke auf Speichern .

Das Modul "Material" in deiner Vorlage wird neu geladen und zeigt die Bilder deiner Materialien an. Um die Positionierung der Bilder zu ändern, kannst du die Eigenschaften deiner Bildspalte bearbeiten (siehe Schritt 4 oben).

Packliste: "Noch zu packen" oder "Am Veranstaltungsort" 

Im Block "Material" kannst du wählen, welche Ausrüstung angezeigt werden soll:

  • Alle Materialien
  • Nur gepackt oder am Veranstaltungsort
  • Nur noch zu packende Materialien

Mit diesen Optionen kannst du Packlisten für die folgenden Anwendungsfälle erstellen:

Fall A
Einige Materialien befinden sich noch vor Ort, obwohl das Projekt bereits zurückgekehrt ist. In diesem Fall hättest du gerne eine Packliste mit Artikeln, die nur gepackt oder am Veranstaltungsort sind.

Fall B
Ein Teil deiner Materialien ist bereits auf dem Weg zum Veranstaltungsort, aber ein anderer Teil befindet sich noch in deinem Lager. In diesem Fall möchtest du eine Packliste mit Artikeln, die nur noch gepackt werden müssen.

  1. Klicke auf das Modul "Material", das sich bereits in deiner Vorlage befindet.
  2. Gehe im Menü auf der rechten Seite zu Nur Items, die gerade gepackt oder beim Veranstaltungsort sind und wähle die gewünschte Einstellung aus.
  3. Gib deiner Packliste einen Namen.
  4. Klicke auf Speichern .

Zeige optionales Material in einem separatem Modul an

Bei der Planung deines Materials kannst du Artikel, Sets und Cases als optional für ein Projekt markieren.

In deiner Angebotsvorlage kannst du wählen, wie optionale Materialien angezeigt werden soll. Standardmäßig wird das optionale Material zwischen allen anderen Materialien aufgeführt. Du kannst jedoch auch optionale Materialien in einem separaten Abschnitt auflisten.

  1. Stelle sicher, dass sich insgesamt zwei "Materialmodule" in deiner Angebotsvorlage befinden.
    Falls schon ein Materialmodul vorhanden ist, musst du noch ein zweites hinzufügen.
  2. Wähle eines der Materialmodule in deiner Vorlage aus. 
  3. Wähle bei Zeige Material in Option "Nein" aus.
  4. Wähle das zweite Materialmodul aus.
  5. Wähle bei Zeige Material in Option "Nur optionale Items" aus.

Dein Angebot wird nun einen separaten Abschnitt mit optionalem Material haben.
Wir empfehlen, den Titel dieses Abschnitts in "Optional" zu ändern. Du kannst dies tun, indem du das Modul bearbeitest und deinen Titel in das Textfeld Kopfzeile einträgst.

Zeige zugewiesene Seriennummern an

Die Seriennummern, die einem Projekt zugewiesen sind, können in jedem Dokument mit einem Materialien Modul angezeigt werden. Dies ist besonders für Carnets nützlich.

  1. Klicke mceclip1.png das "Materialien" Modul an um die Einstellungen des Moduls zu bearbeiten.

  2. Unter "Materialeigenschaften", setze das Feld "Seriennummern bei Materialien wiedergeben" auf "Ja".

mceclip0.png

Zeige Zumietungen in der Packliste an

Wenn du Materialien für ein Projekt zumietest, kannst du diese auf deiner Packliste angeben. Es gibt drei Möglichkeiten, dies zu tun: pro Artikel, pro Lieferant oder pro Lieferant für jeden Artikel.

Pro Artikel

  1. Klicke auf das Modul "Material", das sich bereits in deiner Vorlage befindet.
  2. Klicke auf table_chart und füge die Spalte Planungsmaterial >> Anzahl aus Zumietungen hinzu.
  3. Klicke auf Speichern .

Wähle diese Option aus, um dir die Stückzahl anzeigen zu lassen, die du pro Artikel zumietest. 

Pro Lieferant

Um eine Liste der Materialien zu sehen, die du von den einzelnen Lieferanten zugemietet hast, kannst du das Modul "Zumietungsmaterial" in dein Dokument hineinziehen.

Pro Lieferant für jeden Artikel

Du kannst dir für jeden Artikel die von einem Lieferanten zugemietete Anzahl anzeigen lassen.

  1. Klicke auf das Modul "Material", das sich bereits in deiner Vorlage befindet.
  2. Gehe im Menü auf der rechten Seite zum Abschnitt Materialeigenschaften.
  3. Wähle bei Anzahl an Zumietungen wiedergeben "Ja" aus.
  4. Füge das Modul "Verknüpfte Zumietung" als Referenz hinzu.
  5. Klicke auf Speichern .

Lasse dir die QR-Codes deiner Materialien anzeigen

Durch die Anzeige von scannbaren QR-Codes auf deinen Dokumenten kannst du jetzt Artikel, die ein- oder ausgepackt werden, unabhängig von ihrem tatsächlichen Lagerort scannen.

Stelle dir vor: Du musst 6 Kabel im Lager packen (scannen) und 10 Kabel kommen gerade von einem anderen Projekt zurück. Sie liegen direkt vor dir, aber es ist kein QR-Code an ihnen angebracht. Du willst nicht zum Lagerregal gehen, um sie zu scannen, sondern nur den Code von deinem Packzettel sechsmal scannen, damit du sie als gepackt markierst.

Das Hinzufügen von QR-Codes zu deinen Dokumenten kann vor allem dann nützlich sein, wenn deine Materialien nicht mit einem physischen QR-Code versehen sind oder wenn du den Scanvorgang für gängige Materialien oder Materialkombinationen beschleunigen möchtest. 

  1. Klicke in deiner Vorlage auf das Modul "Materialien". 
  2. Klicke auf table_chart und füge die Spalte QR-Code-Bild hinzu ( Planungsmaterial > Material > QR-Code (Bild). 
  3. Speichere die Änderungen.

Qr_code_equipment.png

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich