Rückgabe von Material mit der Funktion "Retour scannen"

Wenn serialisiertes Material aus mehreren Projekten gleichzeitig zurückkommt, haben wir eine praktische, zeitsparende Lösung: die Funktion “Retour scannen". Damit lässt sich Material effizient scannen und zurückgeben, ohne dass jedes Projekt einzeln geöffnet werden muss.

Die ersten Schritte

Bevor du mit der Funktion " Retour scannen" beginnst, solltest du sicherstellen, dass den Seriennummern deiner Materialien QR-Codes zugewiesen sind. Dieser Schritt ist entscheidend für die reibungslose Funktion des Tools. Lies unseren Artikel über die Einrichtung von QR-Codes für Seriennummern für weitere Informationen. 

Hinweis: Massenartikel sind nicht mit der Funktion " Retour scannen" kompatibel, nur serialisierte Materialien. Befolge diese Schritte, um Massenartikel manuell zurückzubuchen. 

Schritt-für-Schritt Anleitung

Befolge diese einfachen Schritte, um die Funktion " Retour scannen" optimal zu nutzen:

  1. Öffne das Lagermodul

  2. Im Lagermodul findest du oben rechts die Option Retour scannen

  3. Wähle das Lager, an das du dein Material zurückschicken möchtest, oder das Lager, an das das Material zurückgeschickt werden soll

  4. Beginne mit dem Scannen der QR-Codes der Seriennummern auf den zurückzugebenden Materialien

new.gif

Name des Materials Der Name des gescannten Materials
Seriennummer Die Seriennummer des gescannten Materials
Subprojekt Das Subprojekt, aus dem das Material zur Rückgabe gebucht wird
Projekt Name des Hauptprojekts, aus dem das Material zurückgegeben wird
Notiz Mit der Funktion "Retour scannen" kannst du bei Bedarf eine Notiz hinzufügen. Dies kann nützlich sein, um bestimmte Details oder Beobachtungen zu dem zurückgegebenen Material festzuhalten.

 

Mit diesen Scanergebnissen hast du einen klaren und organisierten Überblick über den Rückgabeprozess deines Materials und kannst die serialisierten Materialien effizient verwalten.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich