Verwalte deine Lagerbestände

Bei der Führung eines Vermietungsunternehmens ist es selbstverständlich wichtig, dafür zu sorgen, dass die Lagerbestände immer auf dem neuesten Stand sind. Bei der Ressourcenplanung ist es wichtig zu wissen, wie viele Artikel du hast und wie viele davon in Zukunft verfügbar sein werden.

Innerhalb von Rentman kannst du deinen Lagerbestand sowohl für Verkaufs- als auch für Vermietungsmaterial, das jetzt oder in der Zukunft verfügbar ist, leicht aktualisieren und verfolgen. Auf diese Weise kannst du vorausschauend planen und sicher sein, dass du nie mit unerwartet leeren Regalen zu tun hast. 

Dieser Artikel befasst sich mit den Lagerbeständen von Vermietartikeln.

Wie du den Überblick über deinen Bestand behältst: 

In Rentman kannst du deine Lagerbestände auf zwei Arten verfolgen: 

Beim Hinzufügen von Material kannst du pro Materialposten entscheiden, welche der oben beschriebenen Optionen du verwenden möchtest.  

Aspekte, die Einfluss auf den Lagerbestand haben. 

  • Manuelle Bestandsveränderungen: Manuelle Bestandsveränderungen sowohl bei Verkaufs- als auch bei Vermietungsartikeln wirken sich auf die Lagerbestände von Material aus.  Lies hier nach, wie du eine Materiallieferung manuell eingeben oder deine Lagerbestände korrigieren kannst.

  • Inventurzählung: Die Differenzen (Überschüsse und Fehlmengen), die sich aus der Inventurzählung ergeben, werden automatisch auf deine Lagerbestände übertragen, wenn sie fertig sind. Mehr über die Durchführung der Inventurzählung kannst du in unserem Artikel "Zählung deines Inventars" erfahren.

  • Importieren von Material: Änderungen, die durch die Aktualisierung des Materialbestands durch einen Import vorgenommen werden, werden bei der Berechnung der Gesamtsumme berücksichtigt.
  • Verlorene Artikel (durch Lagerbuchungen): Wenn Artikel im Lager als verloren markiert werden, wird der Bestand dieses bestimmten Artikels entsprechend angepasst. Hier erfährst du, wie man einen Artikel als verloren meldet.  Artikel können nur dann als verloren gemeldet werden, wenn sie eine Seriennummer haben.

  • Gefundene Materialien: Wenn Materialien als wieder gefunden gemeldet werden, wird der Bestand dieses bestimmten Materials entsprechend angepasst. Hier erfährst du, wie du Material als gefunden markieren kannst. 

Wie du Lieferungen von Material erfasst 

Wenn du einen neuen Artikel kaufst, wird er wahrscheinlich nicht sofort verfügbar sein, sondern irgendwann in der nahen Zukunft. Trotzdem möchtest du, dass diese zukünftige Bestandserhöhung bereits in deiner Übersicht erscheint, damit du sie bei der Planung deiner Projekte berücksichtigen kannst.

Massenartikel: Wir sprechen von Massenartikeln, wenn wir von nicht serialisierten Artikeln sprechen. Für diese Lieferung kannst du ein neues Lieferdatum in der Zukunft eingeben. Diese Materialartikel werden ab dem Lieferdatum verfügbar, das beim Hinzufügen der Lieferung wie folgt definiert werden kann: 

  1. Gehe zum category Materialmodul, und wähle die gewünschten Materialien aus checkbox.png .
  2. Klicke auf edit "Bearbeiten" und gehe zum Reiter "Bestand". 
  3. Klicke auf Bestandsänderung planen .
  4. Gib die Menge und ein Datum ein.
  5. Optional: Ändere die Beschreibung, wenn nötig.
  6. Optional: Füge Details hinzu.

Exemplare: Einzigartige Materialartikel können dem Bestand hinzugefügt werden, indem die serialisierten Artikel einfach in die Datenbank aufgenommen werden. Diese Artikel werden verfügbar, sobald sie aktiv sind oder zum Zeitpunkt des Kaufdatums. 

Wie du den Lagerbestand verringern kannst

Im Laufe der Zeit möchtest du vielleicht deinen Lagerbestand reduzieren, da dein Material nicht mehr zu deinem Inventar gehört. Dies kann passieren, wenn du dich entscheidest, einen Artikel zu verkaufen. 

Massenartikel: Der Lagerbestand von nicht serialisierten Artikeln kann durch Hinzufügen einer negativen Liefermenge reduziert werden. Diese Artikel werden ab dem Lieferdatum nicht mehr lieferbar sein. 

  1. Gehe zum category Materialmodul, und wähle die gewünschten Materialien aus checkbox.png .
  2. Klicke auf edit "Bearbeiten" und gehe zum Reiter "Bestand". 
  3. Klicke auf Bestandsänderung planen 
  4. Gib die negative Menge und ein Datum ein.
  5. Optional: Ändere die Beschreibung, wenn nötig. Zum Beispiel: "Artikel wird an X verkauft".
  6. Optional: Füge Details hinzu.

Exemplare: Der Lagerbestand von serialisierten Artikeln kann auf zwei Arten reduziert werden. Du kannst das Exemplar löschen oder den inaktiven Artikel ändern. 

Wie du eine Korrektur an deinem Bestand vornehmen kannst 

Es kann natürlich vorkommen, dass dein Lagerbestand nicht ganz korrekt ist und du eine Korrektur an deinem aktuellen Lagerbestand vornehmen musst. Dies kann sehr einfach durch eine Bestandskorrektur erfolgen. 

  1. Gehe zum category Materialmodul, und wähle die gewünschten Materialien aus checkbox.png .
  2. Klicke auf edit "Bearbeiten" und gehe zum Reiter "Bestand". 
  3. Klicke auf mceclip0.png
  4. Gib die "Neue Bestandsmänge" ein
  5. Optional: Ändere die Beschreibung, wenn nötig. Beispiel: "Aufgrund von Fehlmengenlieferung".
  6. Optional: Details hinzufügen wie: "Lieferung X war nicht vollständig".

Einblick in die Veränderung deines Bestandes

Bei Massengütern kannst du die Änderungshistorie deines Bestands leicht überprüfen, indem du innerhalb eines geöffneten Items oder Cases zur Registerkarte Bestand navigierst. Die Grundlage für eine Veränderung können alle in diesem Beitrag besprochenen Aspekte sein. 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.