Mitarbeitertarife und Überstundenberechnung

Bei der Erstellung eines Kostenvoranschlags muss der Projektleiter die Kosten für die Mitarbeiter und die Preise auf der Grundlage verschiedener Kriterien berechnen, um sicherzustellen, dass das Projekt rentabel ist. Ein Schlüsselfaktor dabei ist es, dem Kunden die Kosten für die Mitarbeiter mit einer Marge in Rechnung zu stellen (dies ist je nach Unternehmen und Kunde unterschiedlich).
Anhand des vorgegebenen Zeitplans der Veranstaltung lassen sich die Kosten für die Mitarbeiter genauer abschätzen. Mit individuellen Mitarbeitertarifen ist es möglich,:

  • Stunden- und Tagessätze zu kombinieren
  • Faktoren auf Stunden- und Tagessätze anzuwenden

Individuelle Tarife einrichten

Es gibt zwei Arten von individuellen Mitarbeitertarifen, die du auch auf Mitarbeiter (Kostentarife) oder Funktionen (Preistarife) anwenden kannst. Du kannst sie im settings Konfigurationsmodul > Finanzen > Mitarbeitertarife hinzufügen und bearbeiten.

Hier kannst du deine Personaltarife verwalten. So stellst du sicher, dass du immer den richtigen Tarif berechnest und einen guten Einblick in die tatsächlichen Mitarbeiterkosten und Gewinnspannen hast. Wenn du die Tarife hier änderst, gilt der neue Tarif nur für neu geplante Stellen und Mitarbeiter. Bestehende Stellen und geplante Mitarbeiter behalten den alten Tarif bei.

Individuelle Tarife hinzufügen

  1. Klicke auf + Tarif hinzufügen
  2. Wähle Preistarif oder Kostentarif
  3. Benenne den individuellen Tarif
  4. Klicke auf + Tariffaktor hinzufügen, um die Tarife nach Stunden zu skalieren

Globaler vs. individueller Tarif für Mitarbeiter

Ein einzelner Mitarbeiter kann verschiedene Fähigkeiten haben, z. B. Techniker, DJ und Fahrer. Auf der Registerkarte Tarife kannst du für jeden Mitarbeiter unterschiedliche Tarife auf individueller Ebene konfigurieren.

Zudem kannst du globale Tarife, die du im settings Konfigurationsmodul erstellt hast, auf einen bestimmten Mitarbeiter in der Registerkarte Tarife anwenden, indem du auf die Schaltfläche
+ Tarif verknüpfen klickst.

Massenbearbeitung der Mitarbeiter

Um denselben globalen Tarif auf mehrere Mitarbeiter in einem Durchgang anzuwenden, musst du wie folgt vorgehen:

  1. Wähle die Mitarbeiter in deinem group Mitarbeitermodul aus
  2. Klicke auf die drei Punkte more_vert
  3. Klicke auf Tarife hinzufügen
  4. Wähle den globalen Kostentarif aus und klicke + speichern
  5. (Optional) diesen Tarif als Standard festlegen

Wie werden die Faktoren berechnet?

Insgesamt bestehen Preis- und Kostentarife aus mehreren Sätzen, die auf bestimmte Stundeneinheiten aufgeteilt sind.

Im Beispiel des Mitarbeitertarifs 2022 (siehe Screenshot unten) deckt der erste Tarif die erste 10,00 Stunden ab. Das heißt, wenn ein Mitarbeiter von 0:01 bis 9:59 Uhr arbeitet, wird ein fester Satz von 700,00 € angewendet.

Danach gilt möglicherweise jede weitere Stunde nach den ersten 10 Stunden als Überstunde, und es wird ein zusätzlicher Stundensatz von 100,00 € erhoben.

Screenshot_2023-04-07_at_17.36.34.png

Die Gesamtkalkulation ist in der Registerkarte Finanzen eines Projekts in den geplanten Kosten oder Nachkalkulationskosten zu finden.

Die Gesamtbeträge werden nicht pro Tarif aufaddiert.

Tipp: Wenn weitere Stundensätze auf Basis eines Prozentsatzes des bisherigen Stundensatzes berechnet werden, ist es möglich, diese Berechnung im entsprechenden Eingabefeld vorzunehmen. Beispiel:
Screenshot_2023-04-07_at_17.36.34.png

FAQs

Wie können Tagessätze als Entgelte verwendet werden?
In der Regel empfehlen wir, die Mitarbeiterfunktionen pro Tag einzurichten und sie mit dem Zeitplan zu verbinden, aber wir wissen auch, dass manche Kunden einfach nur ein Angebot machen und für ganze Tage planen möchten, z.B.:
2 x 2 Bühnentechniker für 2 Tage
Du kannst einen Preistarif hinzufügen und Tagessätze für jeden Tag 24 Stunden / 48 Stunden / 72 Stunden / ... einrichten und entsprechend einen Festpreis festlegen.
Screenshot_2023-04-11_at_12.13.27.png
Wie kann ich einen Halbtagessatz oder eine Mindestgebühr ansetzen?
Das Gleiche gilt für Halbtagessätze und Mindestgebühren, indem die Schwellenwerte für die Stunden entsprechend festgelegt werden. Beispiele für einen 5-Stunden-Tarif:
Screenshot_2023-04-11_at_12.10.43.png
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich