Container einrichten

Die neue all_inbox Container-Funktion ermöglicht es, den Inhalt eines Transportcases zu kennen, ohne dieses öffnen zu müssen, die Prozesse im Lager zu beschleunigen, indem eine Kombination von zusammen verpackten Artikeln mit einem Klick/Scan gebucht wird, sowie Seriennummern zu verfolgen, so dass du immer genau weißt, wo jedes Material ist oder war.

.

So funktioniert es

Überprüfe ganz einfach den Inhalt deiner Container

Nachdem du deine Container eingerichtet hast, scanne einfach den QR-Code, um zu sehen, was sich darin befindet. Du musst dein Material beim Packen nicht mehr einzeln von Hand überprüfen. Dies ist besonders nützlich bei Transportcases, die viele Adapter, kleine Artikel und Zubehörteile enthalten.

Beschleunige die Prozesse im Lager, indem du eine Kombination von zusammen verpackten Artikeln mit einem Klick/Scan buchst

Wenn du dein Material vor einem Projekt verpackst, scanne den QR-Code deines Containers, um den Inhalt von Status zu Status zu ändern. Die Artikel müssen nicht mehr einzeln gescannt werden, sodass der Verpackungsprozess viel schneller abläuft, weniger Raum für Fehler bietet und die Gefahr geringer ist, dass teures Material beschädigt wird.

Seriennummern verfolgen 

Nachdem du deine Container zusammengestellt und versiegelt hast, verfolgt Rentman automatisch den Inhalt (sowohl serialisierte als auch Massenartikel) deiner Container während des Transports und sogar zwischen Projekten.

Beispiel Stell dir vor, du bist auf einer Veranstaltung mit 6 Sattelschleppern voller Ausstattung und du musst einen kleinen Adapter finden. Bisher musstest du jedes Transportcase manuell durchsuchen, um ihn zu finden.

Mit Containern kannst du das ganz einfach in 3 Schritten erledigen. 

  1. Öffne das Modul all_inbox Container in der mobilen Rentman App.
  2. Gib den Namen des Artikels ein, nach dem du suchst.
  3. In den Suchergebnissen siehst du, in welchem Container sich der Artikel befindet.

Packe lose Artikel in deine Container

Packe eine Kombination von losen Artikeln (z. B. Kabel) in ein Transportcase und verfolge den Inhalt während des gesamten Projekts, sodass du immer weißt, welche Artikel sich in welchem Transportcase befinden, wenn eine Veranstaltung ansteht. Drucke anschließend ein Label mit dem Inhalt des Transportcases aus und befestige es, damit alle Beteiligten auf einen Blick sehen können, was sich darin befindet.

Hinzufügen eines neuen Containers

Es gibt vier verschiedene Möglichkeiten, Container zu deiner Datenbank hinzuzufügen. Je nachdem, wie du deine Prozesse im Lager gestaltest, kannst du die Methode wählen, die am besten zu dir passt.

Im Lagermodul der App:

    1. Wenn Material in dein Lager zurückkehrt, gehst du zum Lagermodul > Retoure buchen > Projekt auswählen > Buchung starten.
    2. Klicke auf das + neben Container (vor Ort) > Neu hinzufügen.
    3. Gib den Namen deines Containers ein und füge alle anderen relevanten Informationen hinzu (wer ihn gepackt hat, wo er sich im Lager befindet, usw.). Du kannst deinen Containern zusätzliche Eingabefelder hinzufügen, um weitere benötigte Informationen zu erfassen.
    4. Weise deinem neu erstellten Container einen QR-Code zu, um die Erfassung und Verfolgung deiner Container zu erleichtern.  
    5. Beginn auf dem Reiter Inhalt mit dem Scannen der Artikel, die du zu den Containern hinzufügen möchtest, und klicke dann auf das Schloss-Symbol, um die Container zu versiegeln, wenn du fertig bist. 

Diese Methode ist die bequemste, um Container in hektischen Zeiten hinzuzufügen, da dies parallel zum Packen des Materials in deinem Lager geschehen kann. Es ist ideal, wenn du bereits mit der Buchung von Material in und aus deinem Lager vertraut bist.

Im Modul "Container" der App:

    1. Gehe zum Modul mceclip0.pngContainer.
    2. Klicke auf das + unter dem Scannersymbol > Container hinzufügen.
    3. Gib den Namen deines Containers ein und füge alle anderen relevanten Informationen hinzu (wer ihn gepackt hat, wo er sich im Lager befindet, usw.). Du kannst deinen Containern zusätzliche Eingabefelder hinzufügen, um weitere benötigte Informationen zu erfassen.
    4. Weise deinem neu erstellten Container einen QR-Code zu, um die Erfassung und Verfolgung deiner Container zu erleichtern.  
    5. Beginn auf dem Reiter Inhalt mit dem Scannen der Artikel, die du dem Container hinzufügen möchtest, und klicke dann auf das Schloss-Symbol, um den Container zu versiegeln, wenn du fertig bist. 

Im Lagermodul des Desktops:

    1. Wenn du Material in dein Lager zurückbringst, gehst du zum Lagermodul > Projekt auswählen > Retoure buchen > Buchung starten.
    2. Klicke auf + Container hinzufügen im Containerblock > Neu hinzufügen.
    3. Gib den Namen deines Containers ein und füge alle anderen relevanten Informationen hinzu (wer ihn gepackt hat, wo er sich im Lager befindet, usw.). Du kannst deinen Containern zusätzliche Eingabefelder hinzufügen, um weitere benötigte Informationen zu erfassen.
    4. Weise deinem neu erstellten Container einen QR-Code zu, um die Erfassung und Verfolgung deiner Container zu erleichtern. 
    5. Beginn mit dem Scannen der Artikel, die du dem Container hinzufügen möchtest, und klicke dann auf das Schloss-Symbol, um den Container zu versiegeln, wenn du fertig bist. 

Im Submodul Container des Desktops:

    1. Gehe zum Lagermodul > mceclip0.pngContainer.
    2. Klicke auf + Container hinzufügen.
    3. Gib den Namen deines Containers ein und füge alle anderen relevanten Informationen hinzu (wer ihn gepackt hat, wo er sich im Lager befindet, usw.). Du kannst deinen Containern zusätzliche Eingabefelder hinzufügen, um weitere benötigte Informationen zu erfassen.
    4. Weise deinem neu erstellten Container einen QR-Code zu, um die Erfassung und Verfolgung deiner Container zu erleichtern. 
    5. Beginn auf dem Reiter Inhalt mit dem Scannen der Artikel, die du zu den Containern hinzufügen möchtest, und klicke dann auf das Schloss-Symbol, um die Container zu versiegeln, wenn du fertig bist. 

Zuweisung von QR-Codes zu deinen Containern

Wie bei allen Materialien in Rentman wird auch hier automatisch ein QR-Code generiert, wenn du dich nicht dazu entscheidest, deinen eigenen hinzuzufügen. Du kannst deinen QR-Code zu einem späteren Zeitpunkt zu deinem Container hinzufügen, indem du zu den Informationen deines Containers gehst und den von Rentman automatisch generierten Code änderst.

Bearbeite den QR-Code in der App:

  1. Gehe zum Modul LagerRetoure buchen → Projekt auswählen → Buchen starten.
  2. Schiebe den Container nach links > Details.
  3. Gehe auf den Reiter Details > QR-Codes bearbeiten.
  4. Scanne den QR-Code deines Containers.

Bearbeite den QR-Code des Containers auf deinem Desktop:

  1. Gehe zum Lagermodul > mceclip0.pngContainer.
  2. Doppelklick auf einen Container, um ihn zu bearbeiten.
  3. Klicke auf + QR-Codes hinzufügen und scanne den QR-Code deines Containers.

Ausdrucken von QR-Code-Labels für Container

Now that you’ve added your Containers to Rentman, it's time to print your QR-code labels. Scanne diese Labels, um zu sehen, was sich in deinem Transportcase befindet und buche den Inhalt deiner Transportcases, ohne sie öffnen zu müssen.

Auf deinem Desktop: 

  1. Gehe zum Lagermodul > mceclip0.pngContainer.
  2. Wähle die Container aus, für die du QR-Codes drucken möchtest > Weitere Aktionen … > Dokument erstellen.
  3. Wähle deine Dokumentvorlage und deinen Briefkopf aus > Generieren > Drucken.

Klebe die neuen QR-Codes auf deine Transportcases, und fertig! Jetzt kannst du sie für deine nächsten Projekte verwenden!

Verwendung von Containern in deinen Projekten

Nachdem du nun weißt, wie du Container erstellst, kannst du sie in deinen nächsten Projekten nutzen. 

Verwendung von Containern in bereits bestehenden Projekten   

  1. Erstelle zunächst ein neues Projekt und füge alle Materialien hinzu, die du benötigst.
  2. Wenn es an der Zeit ist, das Material zu verpacken und zu verladen, gehst du zum Lagermodul und wählst das Projekt aus, um deine Artikel zu buchen.
  3. Scanne dann den QR-Code des Containers, um den Status des Inhalts zu ändern.

Ändere die Menge deines Materials in deinen Containern

Um den Packvorgang zu beschleunigen, kannst du im Reiter "Inhalt" deines Containers einfach doppelt auf die Mengenspalte klicken und die Menge eines Materials manuell anpassen. 

Beispiel Angenommen, du möchtest 100 Kabel zu deinem Container hinzufügen. Öffne einfach die Versiegelung (falls bereits versiegelt), klicke doppelt auf die Menge, die du ändern möchtest, und ersetze sie durch die neue Menge. Du musst sie nicht mehr alle einzeln einscannen!

Verwendung deiner Container vor Ort 

Wenn dein Container am Veranstaltungsort eintrifft, wird dein Team höchstwahrscheinlich alle Container ausräumen. Wir empfehlen dir dringend, die Artikel auch in Rentman aus deinen Containern zu leeren und zu entfernen.

Entsiegele und leere einen Container in der App

Das Entleeren von Containern in der App ist sehr einfach:

  1. Schiebe den Container nach rechts, um ihn zu entsiegeln. 
  2. Klicke auf das Stiftsymbol Erstellen > Weitere Aktionen ...> Container leeren

Außerdem hast du die Möglichkeit, alle deine Container gleichzeitig zu entsiegeln und zu leeren:

  1. Klicke auf Weitere Aktionen ... Oben rechts auf deinem Bildschirm.
  2. Wähle Container: Siegel aufbrechen und leeren.

FAQs

Was ist der Unterschied zwischen Containern und virtuellen/physischen Kombinationen?
Ein Container ist ein individuelles Paket, das im Laufe der Zeit verschiedene Artikel aus dem Material enthält. Der Container ist kein Artikel, sondern eine Kombination aus verschiedenen Materialien, denen bestimmte Seriennummern zugewiesen sind. Ein Container kann nicht geplant werden!
Wie kann ich Artikel in einem Container ersetzen?
Da du die Möglichkeit hast, deine Container in Rentman wie im richtigen Leben zu versiegeln und zu entsiegeln, kannst du, wenn dein Container in Rentman nicht versiegelt ist, Artikel hinzufügen oder entfernen. Nehmen wir an, du packst dein gesamtes Material für dein Projekt ein und stellst fest, dass dir ein Kabelsatz fehlt. Öffne einfach deinen Container, scanne ihn ein und verschließe ihn wieder.
Kann man virtuelle & physische Kombinationen in einem Container unterbringen?
Ja, das ist möglich. Physische Kombinationen werden als ein Stück Material betrachtet, das andere Artikel enthält. Wenn du virtuelle Kombinationen zu einem Container hinzufügst, bedeutet das einfach, dass du dein Material direkt in den Container legst, da virtuelle Kombinationen in Rentman nicht als ein physischer Artikel betrachtet werden.
Kann man einen Container in einen Container stellen?
Nein, das ist nicht möglich. Aber wenn du diese Funktion für sehr wichtig hältst, dann füge dein Feedback diesbezüglich unserer öffentlichen Roadmap hinzu.
Wann sollte ich meine Container hinzufügen?
Das Hinzufügen eines neuen Containers ist nicht nur bei der Rückgabe von Material möglich, sondern kann jederzeit erfolgen, wenn es am besten zu deinem Prozess passt. 
Warum sollte ich meine Container versiegeln?
Nachdem ein Container in Rentman versiegelt wurde, kann der Inhalt nicht mehr verändert werden, bis du ihn entsiegelst. So wissen deine Mitarbeiter, dass der Inhalt derselbe ist wie zum Zeitpunkt des Versiegelns. Wenn du den Container das nächste Mal benutzen möchtest, scanne einfach den QR-Code, um zu sehen, was sich darin befindet.
Wann sollte ich meinen Containern QR-Codes hinzufügen?
Wir empfehlen dir, deine Container direkt nach der Erstellung mit einem QR-Code zu versehen, damit du ihn in Zukunft nicht vergisst. QR-Codes sind für die Nachverfolgung deiner Container unerlässlich.
Ich habe keinen Drucker, um meine QR-Codes zu drucken
Rentman verkauft vorgedruckte Bögen mit QR-Codes an seine Kunden. Du kannst die Aufkleber bestellen, indem du uns eine E-Mail mit deiner Bestellung, Menge, Größe und Adresse an support@rentman.io schickst. Weitere Informationen über Mengen und Größen sowie über die Bestellung dieser QR-Codes findest du auf dieser Support-Center-Seite.
Welche Dokumentvorlage sollte ich für den QR-Code meines Containers verwenden?
Eine Standardvorlage für Container-Labels findest du unter Konfiguration > Dokumentvorlagen > Container-Label oder unter Konfiguration > Dokumentvorlagen > Vorlagenbibliothek > Container-Label. Außerdem kann die Vorlage angepasst werden, um sie besser auf die eigenen Prozesse abzustimmen.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich